Porträt im aktuellen Wirtschaftsforum:

In der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsforum sind wir mit einem Porträt unseres Unternehmens vertreten.

Zum Porträt



[...] Prinzip, Gebäude aus Fertigteilen zu konstruieren, ist gerade für den Gewerbe- und Industriebau die ideale Lösung. Denn die Fertigteilbauweise bietet den Auftraggebern in hohem Maße Planungssicherheit, eine enorme Zeitersparnis und dauerhaft niedrige Betriebskosten. Durch die schnelle Montage der Bauteile können Gebäude für komplexe Gewerbezwecke, einfache (Lager-)Hallen, Ladengeschäfte und Autohäuser in nur wenigen Monaten errichtet werden. Somit spart man Zeit und bares Geld. Genau diese Bauweise hat sich das Unternehmen Kögel + Nunne Bau GmbH aus Detmold auf die Fahne geschrieben und koordiniert sämtliche Bauprojekte von der Planung, einschließlich aller baurechtlichen Formalitäten, bis zur Schlüsselübergabe.

Hier entsteht der Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Verkaufsshop der Firma Hunter. Alle Gebäudeteile werden aus Stahlbetonfertigteilen errichtet, eine besondere Kompetenz der Kögel + Nunne Bau GmbH Dipl.-Ing. Frank Kögel und Dietmar Nunne sind alte Hasen im Baugeschäft. 2012 gründeten sie die Kögel + Nunne Bau GmbH mit Sitz im ostwestfälischen Detmold im Kreis Lippe.

Das junge Unternehmen läuft Dank der langjährigen Erfahrung in der Baubranche und den vielen Geschäftskontakten von Anfang an sehr gut. Die Mitarbeiterzahl ist seit Unternehmensgründung bereits von sechs auf 21 gestiegen; eine Verlagerung des Firmensitzes ist in Folge dessen unumgänglich geworden.

Neuer Firmenstandort Unweit von Detmold, im Industriepark der Stadt Horn-Bad Meinberg im Ortsteil Belle, entsteht derzeit auf einer Fläche von 3.600 m² der neue Firmenstandort. Nach Fertigstellung im August dieses Jahres wird die Kögel + Nunne Bau GmbH in das neue Verwaltungsgebäude mit Lagerhalle umziehen.

„Wir haben hier im Kreis Lippe gut Fuß gefasst. Mit vielen unserer Stammkunden pflege ich schon seit vielen Jahren – schon lange vor Gründung der Kögel + Nunne Bau GmbH – eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung“, sagt Geschäftsführer Dietmar Nunne. „Darunter sind namhafte Unternehmen aus der Region, etwa eine der größten Automobilhandelsgruppen Deutschlands“.

Die Kögel + Nunne Bau GmbH hat von der Planung über die Realisierung bis zur Schlüsselübergabe alles im Angebot. Als Generalunternehmer arbeitet die Bauunternehmung ständig mit der Projektleitung vor Ort zusammen, koordiniert und begleitet wachsam die Arbeiten der tätigen Subunternehmen. [...]

Quelle: http://www.wirtschaftsforum.de/

Zum gesamten Porträt